Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Verwenden Sie einen modernen Browser wie Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge, um auf die App zuzugreifen.

Made For Europe Quiz 1

Testen Sie Ihr Wissen rund um die deutsche EU-Ratspräsidentschaft 2020!

Auch damals traf die deutsche Präsidentschaft auf eine besondere Herausforderung. Nach den gescheiterten Referenden in Frank­reich und den Niederlanden 2005 über den europäischen Ver­fassungsvertrag von 2004, mussten neue Wege für den Integrationsprozess gefunden werden. Und er wurde gefunden: Ende 2007 unterschrieben die Mitgliedsstaaten den Vertrag von Lissabon.
Auch damals traf die deutsche Präsidentschaft auf eine besondere Herausforderung. Nach den gescheiterten Referenden in Frank­reich und den Niederlanden 2005 über den europäischen Ver­fassungsvertrag von 2004, mussten neue Wege für den Integrationsprozess gefunden werden. Und er wurde gefunden: Ende 2007 unterschrieben die Mitgliedsstaaten den Vertrag von Lissabon.
Michael Roth ist Mitglied im Deutschen Bundestag und seit 2013 Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt. In dieser Funktion ist er für die Europapolitik der Bundesregierung mitverantwortlich. Als Europaminister nimmt er an den Sitzungen des Bundeskabinetts teil und ist deutscher Vertreter im Rat für Allgemeine Angelegenheiten der EU. Daneben unterstützt er als politischer Stellvertreter den Bundesaußenminister bei der Erfüllung seiner vielfältigen Ausgaben.
Michael Roth ist Mitglied im Deutschen Bundestag und seit 2013 Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt. In dieser Funktion ist er für die Europapolitik der Bundesregierung mitverantwortlich. Als Europaminister nimmt er an den Sitzungen des Bundeskabinetts teil und ist deutscher Vertreter im Rat für Allgemeine Angelegenheiten der EU. Daneben unterstützt er als politischer Stellvertreter den Bundesaußenminister bei der Erfüllung seiner vielfältigen Ausgaben.
Michael Clauss ist seit August 2018 Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union. Im Range eines Botschafters ist er Diplomat des Auswärtigen Amtes. Er ist aktuell Vorsitzender im Rat der Ständigen Vertreter AStV, oder auch COREPER genannt, der die Arbeit des Rates der EU vorbereitet und die Verbindungen zwischen dem Rat und den anderen europäischen Instituten pflegt.
Michael Clauss ist seit August 2018 Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union. Im Range eines Botschafters ist er Diplomat des Auswärtigen Amtes. Er ist aktuell Vorsitzender im Rat der Ständigen Vertreter AStV, oder auch COREPER genannt, der die Arbeit des Rates der EU vorbereitet und die Verbindungen zwischen dem Rat und den anderen europäischen Instituten pflegt.
Den ständigen Vorsitz im Rat Auswärtige Angelegenheiten führt seit 2009 der Hohe Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik. Bei den übrigen Tagungen des Rates führt der/die zuständige Minister/-in des EU-Mitgliedstaats den Vorsitz, der turnusgemäß den EU-Ratsvorsitz innehat.
Den ständigen Vorsitz im Rat Auswärtige Angelegenheiten führt seit 2009 der Hohe Vertreter der Union für Außen- und Sicherheitspolitik. Bei den übrigen Tagungen des Rates führt der/die zuständige Minister/-in des EU-Mitgliedstaats den Vorsitz, der turnusgemäß den EU-Ratsvorsitz innehat.
Zu den sechs Monaten der EU-Ratspräsidentschaft hat Deutschland im Juli 2020 auch den Vorsitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen inne und übernimmt darüber hinaus, von November 2020 bis Mai 2021, auch den Vorsitz im Ministerkomitee des Europarates.
Zu den sechs Monaten der EU-Ratspräsidentschaft hat Deutschland im Juli 2020 auch den Vorsitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen inne und übernimmt darüber hinaus, von November 2020 bis Mai 2021, auch den Vorsitz im Ministerkomitee des Europarates.
Das Motto der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ‚Gemeinsam. Europa wieder stark machen’ spiegelt die große Herausforderung der aktuellen Ratspräsidentschaft. Das Motto der bulgarischen Präsidentschaft 2018 lautete ‚Einigkeit macht stark’. Slowenien wählte 2008 das Motto ‚Si.nergy for Europe’.
Das Motto der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ‚Gemeinsam. Europa wieder stark machen’ spiegelt die große Herausforderung der aktuellen Ratspräsidentschaft. Das Motto der bulgarischen Präsidentschaft 2018 lautete ‚Einigkeit macht stark’. Slowenien wählte 2008 das Motto ‚Si.nergy for Europe’.